In den frühen Morgenstunden am Freitag, 25.03.2016 waren 10 Feuerwehren im Einsatz. In der Tischlerei Lehner war ein Brand ausgebrochen - die Einsatzkräfte konnten die Flammen aber zum Glück rasch eindämmen.

 

Nachbarn des Tischlereibetriebes hatten kurz vor 4.00 Uhr Alarm geschlagen: Aus einem Silo, in dem Sägespäne gelagert waren, schlugen Flammen. Der Besitzer hatte davon gar nichts bemerkt, er wurde erst von der Feuerwehr geweckt, als diese am Brandort eintraf.
Der Dachstuhl des Silos wurde völlig zerstört. Die Feuerwehr löste Alarmstufe zwei aus, mehr als 100 freiwillige Helfer aus der Umgebung wurden zusammen gezogen. Ihnen gelang es, das Feuer rasch einzugrenzen und sowohl die Werkstatträume als auch das ebenfalls angrenzende Wohnhaus zu schützen.
Um 12:24 Uhr konnte auch unsere Feuerwehr wieder einrücken!

 

   

Intranet

Quehenberger

© FF-Pfaffing